Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


sv:internet:wlan:win8

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
sv:internet:wlan:win8 [2013/09/25 21:06]
ingmar [Die Verbindung]
sv:internet:wlan:win8 [2018/01/25 20:54] (aktuell)
daniel
Zeile 5: Zeile 5:
  
 Zu eurer Sicherheit verwenden wir hier das WPA2-Enterprise-Verfahren. Das bedeutet, jeder bekommt sein eigenes Passwort. Zu eurer Kontrolle, ob ihr auch wirklich mit unserem Netz und nicht mit einem "​bösen Zwillings-Netz"​ verbunden seid, muss euer Betriebssystem überprüfen ob wir das richtige Zertifikat präsentieren. Zu eurer Sicherheit verwenden wir hier das WPA2-Enterprise-Verfahren. Das bedeutet, jeder bekommt sein eigenes Passwort. Zu eurer Kontrolle, ob ihr auch wirklich mit unserem Netz und nicht mit einem "​bösen Zwillings-Netz"​ verbunden seid, muss euer Betriebssystem überprüfen ob wir das richtige Zertifikat präsentieren.
-Leider hat Windows 8 das Telekom-Root-Zertifikat nicht mehr vorinstalliert.+Leider hat Windows 8 das Telesec-Root-Zertifikat nicht vorinstalliert.
  
 ===== Das Zertifikat ===== ===== Das Zertifikat =====
  
-Bitte ladet euch das Telekomzertifikat ​bei uns herunter: ​+Bitte ladet euch das Teleseczertifikat ​bei uns herunter: ​
  
-[[this>​_media/​sv:internet:​wlan:​deutschetelekomrootca2.crt|Telekom-Certificate]]+[[https://​www.pki.dfn.de/​fileadmin/​PKI/​zertifikate/​T-TeleSec_GlobalRoot_Class_2.crt|Zertifikat]]
  
 Jetzt installiert das Zertifikat mit einem Doppelklick darauf. Jetzt installiert das Zertifikat mit einem Doppelklick darauf.
Zeile 40: Zeile 40:
  
 Dann ändert die Verbindungseinstellungen beim Reiter "​Sicherheit":​ Die vorgegebene Methode "​Microsoft:​ Geschütztes EAP (PEAP)"​ passt, muss aber durch Klick auf den Knopf "​Einstellungen"​ angepasst werden. ​ Dann ändert die Verbindungseinstellungen beim Reiter "​Sicherheit":​ Die vorgegebene Methode "​Microsoft:​ Geschütztes EAP (PEAP)"​ passt, muss aber durch Klick auf den Knopf "​Einstellungen"​ angepasst werden. ​
-Hier aktiviert ihr mit einem Häkchen das Telekom-Zertifikat in der Liste der vertrauenswürdigen Stammzertifizierungsstellen und setzt ein Häkchen um die Benutzeraufforderung zur Autorisierung neuer Server zu deaktivieren.+Hier aktiviert ihr mit einem Häkchen das Telesec-Zertifikat in der Liste der vertrauenswürdigen Stammzertifizierungsstellen und setzt ein Häkchen um die Benutzeraufforderung zur Autorisierung neuer Server zu deaktivieren.
  
 Bei der Authentifizierungsmethode per gesichertem Kennwort (EAP-MSCHAPv2) schaltet ihr per Klick auf "​Konfigurieren"​ das automatische Übergeben der Windows-Anmeldedaten aus.  Bei der Authentifizierungsmethode per gesichertem Kennwort (EAP-MSCHAPv2) schaltet ihr per Klick auf "​Konfigurieren"​ das automatische Übergeben der Windows-Anmeldedaten aus. 
  
 Nach dem Druck auf OK wählt ihr unter "​Erweiterte Einstellungen"​ als Authentifizierungsmodus "​Benutzerauthentifizierung"​. ​ Nach dem Druck auf OK wählt ihr unter "​Erweiterte Einstellungen"​ als Authentifizierungsmodus "​Benutzerauthentifizierung"​. ​
 +
 +**Achtung: Aufgrund einer Erneuerung des verwendeten Zertifikats müsst ihr nun '​T-Telesec GlobalRoot Class 2' anstelle von '​Deutsche Telekom Root CA 2' auswählen (siehe Bild).**
  
 {{:​sv:​internet:​wlan:​win8:​benutzerauth.jpg?​350|}}{{:​sv:​internet:​wlan:​win8:​eap.png?​350|}} {{:​sv:​internet:​wlan:​win8:​benutzerauth.jpg?​350|}}{{:​sv:​internet:​wlan:​win8:​eap.png?​350|}}
Zeile 59: Zeile 61:
 Jetzt seid ihr im ATW-WLAN! Jetzt seid ihr im ATW-WLAN!
  
- 
-Nochmal über die gelbe Seite anmelden und fertig! 
sv/internet/wlan/win8.txt · Zuletzt geändert: 2018/01/25 20:54 von daniel

Seiten-Werkzeuge